News Neuste Steuermeldungen

Häusliches Arbeitszimmer muss für die Tätigkeit nicht erforderlich sein

Ein Abzug von Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer setzt nicht voraus, dass das Arbeitszimmer für die Tätigkeit der steuerpflichtigen Person erforderlich ist. Wird der Raum ausschließlich oder nahezu ausschließlich für berufliche Zwecke genutzt, genügt das für den Abzug.

Donnerstag, 24. März 2022

Gewinn aus dem Verkauf eines selbst bewohnten Gartenhauses

Der Gewinn aus dem Verkauf eines selbst bewohnten Gartenhauses unterliegt nicht der Einkommensteuer; auch dann nicht, wenn das Gartenhaus baurechtswidrig dauerhaft bewohnt wurde. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

Montag, 21. März 2022

Hohe Energiepreise: Kabinett beschließt Steuerentlastungen

Das Bundeskabinett hat am 16.3.2022 den Entwurf eines Steuerentlastungsgesetzes 2022 angesichts von deutlichen Preiserhöhungen im Energiebereich beschlossen, darunter die Anhebung der Entfernungspauschale.

Mittwoch, 16. März 2022

Handwerkerleistungen: Keine Steuerermäßigung für Berechnungen eines Statikers

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass eine Steuerermäßigung für Berechnungen eines Statikers auch dann nicht gewährt werden kann, wenn diese für die Durchführung einer begünstigten Handwerkerleistung erforderlich war.

Freitag, 11. März 2022

Elterngeld bei abhängigen Kettenbeschäftigungen

Das LSG Niedersachsen-Bremen hat die Berechnungsgrundlage für Elterngeld im Falle einer Kameraassistentin mit befristeten Verträgen auf zwölf Monate erweitert.

Montag, 7. März 2022

Abo- und Streamingverträge leichter kündbar

Zum 1. März sind weitere Teile des Gesetzes für faire Verbraucherverträge in Kraft getreten. Sie betreffen etwa die stillschweigende Verlängerung eines Vertrags durch AGB.

Donnerstag, 3. März 2022

Gesetzlicher Mindestlohn ab Oktober 12 Euro

Das Bundeskabinett hat am 23. Februar 2022 einen Gesetzentwurf verabschiedet, der eine Anhebung des Mindestlohns zum 1. Oktober 2022 auf 12 Euro vorsieht. Zudem wird die Entgeltgrenze für Minijobs auf 520 Euro erhöht.

Mittwoch, 2. März 2022

Besteuerung von Gewinnen aus der Veräußerung von Kryptowährungen

Gewinne, die aus der Veräußerung von Kryptowährungen erzielt werden, sind im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts einkommensteuerpflichtig. Dies hat das Finanzgericht (FG) Köln entschieden.

Samstag, 26. Februar 2022

Reden halten ist keine Kunst

Eine Trauer- und Hochzeitsrednerin übt keine ermäßigt zu besteuernde künstlerische Tätigkeit aus, wie das Finanzgericht Baden-Württemberg entschied.

Montag, 21. Februar 2022

Corona-Wirtschaftshilfen werden weiter verlängert

Das Bundeswirtschafts- und das Bundesfinanzministerium haben sich darauf verständigt, die Corona-Wirtschaftshilfen als Absicherungsinstrument bis Ende Juni 2022 zu verlängern. Die bestehenden Programmbedingungen der Überbrückungshilfe IV werden dabei fortgesetzt.

Donnerstag, 17. Februar 2022

Kindergeld bei krankheitsbedingtem Abbruch der Ausbildung

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat, ist eine Kindergeldgewährung nicht mehr möglich, wenn das Ausbildungsverhältnis wegen einer Erkrankung des Kindes beendet wurde. Bei vorübergehender Erkrankung ist jedoch die Berücksichtigung als ausbildungsplatzsuchendes Kind möglich.

Montag, 14. Februar 2022

Müssen Großeltern beim Unterhalt einspringen?

Nicht nur Eltern müssen ihren Kindern Unterhalt zahlen, solange diese zur Schule gehen oder sich noch in einer Ausbildung befinden. Dieselbe Verpflichtung kann auch die Großeltern eines Kindes treffen.

Dienstag, 8. Februar 2022
245678910Letzten

Theme picker